free web hosting | website hosting | Business Hosting | Free Website Submission | shopping cart | php hosting
Adverbial Sentence Connectors
This is based mainly on one of Frau Greene's notesheets

entweder... oder (either... or)
Die Greisin trinkt ein Glass Rotwein. Die Greisin trinkt ein stärkeres Getränk.
         Die Greisin trinkt entweder ein Glas Rotwein oder ein stärkeres Getränk.
Die Greisin geht ins Kino. Die Greisin besucht den Flickschuster.
         Entweder geht die Greisin ins Kino, oder besucht den Flickschuster.

weder... noch (niether... nor)
Die Greisin ist nicht reich. Die Greisin ist nicht arm.
         Die Greisin ist weder reich noch arm.
Die Greisin wohnt nicht bei ihren Kindern. Ihre Kinder wohnen nicht bei ihr.
         Weder wohnt die Greisin bei ihren Kindern noch wohnen ihre Kinder bei ihr.

nicht nur... sondern auch (not only... but also)
Die Greisin trinkt Rotwein. Die Greisin trinkt auch stärkere Getränke.
         Die Greisin trinkt nicht nur Rotwein, sondern auch stärkere Getränke.
Die Greisin geht ins Kino. Die Greisin besucht den Flickschuster.
         Nicht nur geht die Greisin ins Kino, sondern auch besucht sie den Flickschuster.

sowohl... also auch (both... and)
Die Greisin trinkt Rotwein. Die Greisin trinkt auch stärkere Getränke.
         Die Greisin trinkt sowohl Rotwein als auch stärkere Getränke.

zwar... aber (indeed it is true... but)
Die Greisin hat nicht viel Geld. Sie ißt jeden zweiten Tag im Gasthof.
         Zwar hat die Greisin nicht viel Geld, aber sie ißt jeden zweiten Tag im Gasthof.

Adverbial Transitions
This is based mainly on one of Frau Greene's notesheets
  • allerdings - certainly
  • also - hence
  • außerdem, überdies, zudem - besides
  • dagegen - in contrast
  • daher, folglich - consequently
  • darum, deshalb - therefore
  • dazu - for that purpose
  • dennoch, doch, jedoch - yet
  • immerhin - still
  • vielmehr - rather
  • wenigstens, zumindest - at least
Begin the second sentence with the adverbial transition indicated.

Die Greisin hat ihrem Sohn kein Zimmer angeboten, denn sie wollte keine Arbeit haben. Sie wollte keine Kritik hoeren. (besides)
Die Greisin hoerte Kritik nicht gern. Sie lud ihre Kinder nicht oft ein. (consequently)
Die Greisin hatte kein Geld. Sie nahm eine Hypothek auf. (hence)
Die Greisin wollte dem Flickschuster Geld geben. Sie nahm eine Hypothek auf. (for that purpose)
Die Greisin hatte nicht viel. Sie genoß das Leben. (still)
Der Buchdrucker sollte nicht so kritisch sein. Seine Mutter ist froh. (at least)
Die Greisin wollte nicht bei ihren Kindern wohnen. Sie wollte allein in ihrem Haus wohnen. (rather)
Die Kinder sahen ihre Mutter nicht allein im Haus sehen. Sie halfen ihr mit einem monatlichen Geldgeschenk. (yet)
Der Buchdrucker war sehr kritisch. Der Vater des Erzählers nimmt das Ganze nicht so ernst. (in contrast)